Konzept

Idee

Wir leben im Zeitalter des Plastiks.

Wir sind von einer Welt aus Plastik umgeben und benutzen dieses Material selbstverständlich, tagtäglich und meist gedankenlos.

Plastik an sich ist sehr praktisch: vielfältig einsetzbar, einfach und unkompliziert verwendbar.

Die dunkle Seite des Materials Plastik ist jedoch seine Herstellung, welche oftmals aus Erdöl besteht,

die Schwierigkeit seines Recyclings und unbestimmte Giftstoffe,

welche ab einem gewissen Plastikalter austreten können.

In Kombination mit der stetigen Klimaerwärmung eignet sich insbesondere PET, um die Wärme

bzw. die daraus resultierende Schmelzung Zerstörung darzustellen.

Handlung

Wir zeigen eine blaugrüne und leicht transparente Erde, auf welcher ein kleines Haus und nebenan ein Baum steht.

Der Baum mit einem Apfel steht symbolisch für die Natur und die Gesundheit, das Haus für den Menschen.

Die Erde beginnt zu schmelzen und zieht sich zusammen, das PET krümmt sich und die Erde wird langsam zerstört.

Die Erderwärmung soll mit schmelzendem Plastik überspitzt und provokativ dargestellt werden und mit einem ironisch

gesprochenen Schlusswort enden.

Z.B. „und wenn sie nicht gestorben sind, so leben/umweltsündigen/rauben/etc. sie noch heute“ ist in Planung, aber noch nicht ausgereift.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s